From West to East

Schloss Hernstein

Das Wiener Ringstraßen Schloss zwischen Piesting und Triesting!

Inmitten der beschaulichen Marktgemeinde Hernstein liegt das wunderschöne „Schloss Hernstein“

Im Auftrag des Erzherzog Ludwigs stilisierte der Ringstraßenbaumeister Theophil von Hansen zwischen 1856 und 1880 den alten Herrensitz mit Wirtschaftshof zu einem Phantasie-Schloss mit Zeitgeschmack um.

In 24jähriger Bauzeit war aus dem kastenartigen Gebäude unterhalb des Buchriegels ein Wohnschloss entstanden, mit dem sich Erzherzog Ludwig auch an der Wiener Ringstraße hätte sehen lassen können.

Im Hof, in den man durch neuerrichtete Tortürme fuhr, plätscherte ein Brunnen mit Armoren und Schwänen.

Zirbelholzgetäfelte Gänge führten in den Empfangssaal mit Goldtapeten und 22 vergoldeten Hermen unter einer geschnitzten, gemäldegeschmückten Decke.

Goldene Leisten und Konsolen, Goldornamente auf dunkelgrünen und grauen Wandtapeten, goldumrankte korinthische Säulen, goldene Kandelaber über pompejanischem Rot und Türkis. Palisandertüren und Kassettendecken, schwere Damastvorhänge, Teppiche des Orients zierten Speisesaal, Ahnensaal, Rauch und Schlafzimmer. An die Herrschaftswohnung   im Südtrakt schloss sich ein Gartensaal mit Freitreppe in den Park.

Über zwanzigtausend Bände in weißem Pergament mit roten Titelschildern und Goldmonogrammen füllten die Bibliothek.

1945 verwüstet, inzwischen hervorragend restauriert, dient das veränderte Gebäude heute als Tagungsort und Seminar und in der Vorweihnachtszeit als Kulisse des jährlichen Adventmarktes.

Zu dieser Gelegenheit ist es auch möglich, ansonsten für die Öffentlichkeit, nicht zu gängige Räume im inneren des Schlosses zu besichtigen.

Oberhalb des Schlosses liegen die Reste der namensgebenden Burgruine Hernstein, eines romanischen, dreigeschossigen, quadratischen Wehrturmes mit rundbogigem Einggangstor. In den Jahren 1120-30 wird Reginold de Herrandstein genannt; der Wehrturm stammt aus dem 11. Und 12. Jh.

-Savoir-

Weiter Beitrag

Vorheriger Beitrag

Antworten

© 2018 From West to East

Thema von Anders Norén